Impressum

SVS Stadtwerke Verbund Südniedersachen

 

c/o Stadtwerke Einbeck GmbH
Grimsehlstraße 17
37574 Einbeck

 

Telefon: 05561 942-0
Telefax: 05561 942-211
E-Mail: info@stadtwerke-einbeck.de

 

Geschäftsführer: Bernd Cranen

Handelsregister: HRB-Nr. 131188, Amtsgericht Göttingen

USt.-Ident-Nr: DE813078401

 

Haftungsausschluss

Inhalt:

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern uns kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Ankündigung zu verändern oder einzustellen.

 

Verweise:

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem wir von den Inhalten Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Wir erklären daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Urheber- und Kennzeichenrecht:

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten, selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für selbst erstellte Objekte bleibt allein bei uns. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Fotos und Texte in anderen Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

Rechtswirksamkeit:

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes. Sofern Teile oder Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 


Nachrichten 

10 Kommunalversorger klagen gegen Eon/RWE-Deal 

  

Mehrere Stadtwerke und Regionalversorger ziehen vor Gericht. Brüssel und Bundeskartellamt hätten den Weg frei gemacht "für zwei nationale Champions zu Lasten des Mittelstands". 

jetzt lesen 

 

Deutschland

Bayern erhöht Kontingent für PV-Freiflächen 

  

 

Das Staatsministerium kündigt an, die zulässige Zahl der Solaranlagen auf Ackerflächen und benachteiligten Gebieten zu erhöhen. 

jetzt lesen 

 

Deutschland

Hamburg, Kiel und Schwerin fordern Konjunkturprogramm mit Klimaschutz 

  

 

Zur Wiederbelebung der Konjunktur will die Bundesregierung ein Milliardenprogramm auflegen. Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern äußern gemeinsame Interessen. Warum sind Niedersachsen und Bremen nicht dabei? 

jetzt lesen 

 

E-Mobilität

Ein Lastwagen voller Energie 

  

 

Mit dem Schnelllade-Lkw von Jolt lassen sich überall zehn Autos mit bis zu 320 kW gleichzeitig laden. 

jetzt lesen 

 

Wärme

Enercity erhält Zuschlag für Klärschlamm aus Hannover 

  

 

Der Energieversorger konnte sich mit seinem Konzept, das auch ökologische Aspekte umfasst, bei einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Ab 2023 wird Enercity den Klärschlamm der niedersächsischen Landeshauptstadt für die nächsten 25 Jahre thermisch verwerten. 

jetzt lesen 

 

Trinkwasser 

Klimawandel setzt Wasser- und Abwasserinfrastruktur unter Stress 

  

 

Weil Extremwetterlagen zunehmen, muss die kommunale Wasserwirtschaft viel Geld investieren, um ihre Infrastruktur "klimarobust" zu machen. Aber es braucht auch neue Ansätze bei der Stadtplanung und ein Umdenken bei den Bürgern. 

jetzt lesen 

 

 Bäder

Urteil: Oberfränkisches Schwimmbad muss vorerst geschlossen bleiben 

  

Die Stadt Forchheim wollte den Außenbereich des Königsbads früher als bayernweit erlaubt öffnen. 

 

  jetzt lesen

 

Nachrichten

Leipziger Stadtwerke planen große PV-Anlage auf Deponie 

  

 

Der Kommunalversorger kooperiert dabei mit einem regionalen Entsorgungsunternehmen. 

jetzt lesen 

 

Nachrichten

Schwarmbatterie: Lichtblick kooperiert mit Wegatech 

  

 

Der Ökostromanbieter stellt den Vertrieb für seine Strom-Cloud neu auf. Dabei setzt er auf eine klare Arbeitsteilung. 

jetzt lesen 

 

Trinkwasser 

Solar-Daten-Logger: Automatisiertes Überwachen eines Wassernetzes 

  

 

Als in der Gemeinde Lindlar Wasserverluste in ihrem Versorgungsnetz bemerkte, benötigte sie eine Lösung, zur Überwachung des Wassernetzes: Sie greifen auf einen Solar-Logger zurück, um dieses automatisiert und engmaschig zu überwachen. 

jetzt lesen 

 

 Wärme 

Weiterhin angespannte Lage bei Bosch KWK Systeme 

  

 

Der BHKW-Produzent und -Vertreiber plant eine mögliche Teil-Schließung zum Jahresende. Die Produktion von BHKW soll eingestellt werden. 

jetzt lesen 

 

Trinkwasser

Rieswasser erhält künftig Trinkwasser aus vier "Quellen" 

  

 

Die Bayerische Rieswasserversorgung (BRW) wird künftig ihre Kunden und Abnehmer auch mit Trinkwasser vom Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) versorgen: Damit soll die Versorgungssicherheit verbessert werden. 

jetzt lesen 

 

Deutschland

Altmaier deutet Entlastung bei Strompreisen an 

  

 

Die Bundesregierung will nach Pfingsten ein Konjunkturprogramm beschließen. Ziel ist eine Belebung der Wirtschaft. 

jetzt lesen