Impressum

SVS Stadtwerke Verbund Südniedersachen

 

c/o Stadtwerke Einbeck GmbH
Grimsehlstraße 17
37574 Einbeck

 

Telefon: 05561 942-0
Telefax: 05561 942-211
E-Mail: info@stadtwerke-einbeck.de

 

Geschäftsführer: Bernd Cranen

Handelsregister: HRB-Nr. 131188, Amtsgericht Göttingen

USt.-Ident-Nr: DE813078401

 

Haftungsausschluss

Inhalt:

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern uns kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Ankündigung zu verändern oder einzustellen.

 

Verweise:

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem wir von den Inhalten Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Wir erklären daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Urheber- und Kennzeichenrecht:

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten, selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für selbst erstellte Objekte bleibt allein bei uns. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Fotos und Texte in anderen Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

Rechtswirksamkeit:

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes. Sofern Teile oder Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 


Strom

Ausbaustopp für Windenergie bis Ende 2020 verlängert 

  

Große Ziele, zähe Fortschritte: Der Ausbau der Windenergie im Norden stockt weiter. Der Kieler Landtag hat das Moratorium für neue Anlagen verlängert. Ein Gerichtsbeschluss von 2015 wirkt lange nach - und Jamaika muss heftige Kritik einstecken. 

jetzt lesen 

Nachrichten

Hervorragendes Geschäftsjahr 2018 für M-Net 

  

Der bayerische Glasfaseranbieter kann sich über viele positive Nachrichten freuen, neben steigenden Kundenzahlen zählen dazu auch Preise für den Kundenservice und die Technik. Im Februar gab es eine technologische Weltpremiere. 

jetzt lesen 

Trinkwasser

N-Ergie und Brochier Gebäudetechnik verkünden Zusammenarbeit 

  

Im Großraum Nürnberg können sich Haus- und Wohnungseigentümer zukünftig über kompetente Beratung zum Thema Trinkwasser freuen. 

jetzt lesen 

   

IT

BSR macht sozialen Netzwerken Konkurrenz 

  

... zumindest wenn es um die interne Firmenkommunikation geht. Durch die Kooperation des App-Entwicklers Beekeeper etablieren die Berliner ein abteilungsübergreifendes Mitarbeiternetzwerk. 

jetzt lesen 

   

Deutschland 

40-Milliarden-Fördergesetz für den Strukturwandel steht 

  

Nachdem die Kohlekommission im Februar ihre Ergebnisse präsentierte, will die Bundesregierung nun ein Hilfsprogramm für die betroffenen Regionen beschließen, um die Folgen des Ausstiegs aus der Kohleverstromung abzufedern. 

jetzt lesen 

Strom

Thüringen scheitert mit Suedlink-Eilantrag 

  

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass die Bundesnetzagentur die Trassenalternative nicht weiter verfolgen muss. 

jetzt lesen 

 

Smart Energy

Smart Cities Initiative: Die städtische Infrastruktur zukunftsfähig machen 

  

Emissionen und Kosten senken und die Lebensqualität im urbanen Raum verbessern. Das ist der Anspruch der Smart Cities Initiative von ABB, wie deren Leiter Michael Alefs im Gespräch mit der ZfK beim VKU-Verbandstag 2019 in Berlin unterstreicht. 

jetzt lesen 

Strom

Atomkraftwerk Emsland für drei Wochen vom Netz genommen 

  

Im aus den 80er-Jahren stammenden Kernkraftwerk Emsland (KKE) wird drei Wochen lang kein Strom produziert. 

jetzt lesen 

E-Mobilität

Bundesrat will Batteriezellproduktion stärken 

  

Bislang kommen die wichtigsten Batterieproduzenten aus Asien. Um auch in Europa konkurrenzfähige Batteriezellen entwickeln zu können, möchte der Bundesrat mit mehreren Maßnahmen die Ansiedlung einer Produktionsstätte in Deutschland fördern. 

jetzt lesen 

E-Mobilität

Bundesrat stimmt für Zulassung von E-Tretrollern mit Änderungen 

  

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder haben jetzt ja gesagt - sie wollen aber mehr Sicherheit. 

jetzt lesen 

International

EU-Ranking: Deutschlands Klimaplan wird Schlusslicht 

  

Hat Merkel erst jüngst die Klimaziele bis 2050 bekräftigt, sprechen die Maßnahmen des deutschen Klimaplans eine andere Sprache. Die Bundesrepublik landet im EU-weiten Vergleich auf dem vorletzten Platz. 

jetzt lesen 

Trinkwasser

Nach Wasserrohrbruch in Rostock: Wochenlange Bauarbeiten stehen an 

  

Das riesige Loch auf einer Straße im Rostocker Osten, in dem ein Auto versunken ist, hat für einen Tag bundesweit Geschichte geschrieben. Nun kommt der Alltag und der sieht eine Vollsperrung der Straße vor. 

jetzt lesen