Impressum

SVS Stadtwerke Verbund Südniedersachen

 

c/o Stadtwerke Einbeck GmbH
Grimsehlstraße 17
37574 Einbeck

 

Telefon: 05561 942-0
Telefax: 05561 942-211
E-Mail: info@stadtwerke-einbeck.de

 

Geschäftsführer: Bernd Cranen

Handelsregister: HRB-Nr. 131188, Amtsgericht Göttingen

USt.-Ident-Nr: DE813078401

 

Haftungsausschluss

Inhalt:

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern uns kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Ankündigung zu verändern oder einzustellen.

 

Verweise:

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem wir von den Inhalten Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Wir erklären daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Urheber- und Kennzeichenrecht:

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten, selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für selbst erstellte Objekte bleibt allein bei uns. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Fotos und Texte in anderen Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

Rechtswirksamkeit:

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes. Sofern Teile oder Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 


Nachrichten 
Stadtwerke Award 2018: Lübeck, Wuppertal & Trier auf dem Siegertreppchen
 
Mit der Digitalisierung und Daseinsvorsorge der Zukunft ans Ziel: Die drei Versorger haben sich beim Stadtwerke Award 2018 gegen die Konkurrenz durchgesetzt.
jetzt lesen

Wärme
Enercity: Auf dem Weg zur grünen Fernwärme
 
Der Versorger heizt den Hannoveranern künftig mit Abwärme aus der Müllverbrennungsanlage im Stadtteil Lahe ein. Auch die Klärschlammverwertung wird als Option heiß diskutiert.
jetzt lesen


Strom 
Vattenfall bietet Solarpaket inklusive BMW i3
 
Photovoltaik-Anlage, Speicher, Ladebox und BMW i3 – Vattenfall hat ein umfangreiches Paket geschnürt, um den Bedürfnissen von Kunden maximal entgegenzukommen.

jetzt lesen

Trinkwasser 
Baden-Württemberg: Dissonanzen beim Nitratgipfel
 
Die Landeswasserversorgung in Stuttgart kämpft mit hohen Nitratwerten. Seit langem fordert das Unternehmen eine bessere Einhaltung der Richtlinien. Ein Gespräch auf Ministerebene brachte keine Veränderung der Lage.
jetzt lesen

Deutschland 
Laschet: Kohlekommission ist kein Basargeschäft
 
Der Erhalt der industriellen Arbeitsplätze in Nordrhein-Westfalen wird ohne eine verlässliche und bezahlbare Energieversorgung nicht gelingen, mahnt Ministerpräsident Armin Laschet auf dem VKU-Stadtwerkekongress in Köln. Beim Breitbandausbau will er Tempo machen.
jetzt lesen

International 
OECD fordert schneller höhere CO2-Preise für Klimaschutz
 
Noch ist CO2 viel zu billig, besagt eine Studie der OECD. Eine Preis, der die klima- und umweltpolitische Wahrheit des klimaschädigenden Moleküls darstellt, liegt in weiter Ferne.
jetzt lesen

 IT,Slider 
Cyber-Abwehrzentrum "braucht die großen Netzbetreiber"
 
Die Bundeswehr wirbt um die Mitarbeit großer Betreiber kritischer Infrastrukturen im künftigen „Nationalen Cyber-Abwehrzentrum“.

  jetzt lesen 

Nachrichten 
Finanzkraft kommunaler Energieversorger steigt
 
Die Restrukturierung kommunaler Energieunternehmen zeigt Wirkung: Laut einer PwC-Studie haben viele Gesellschaften ihre Gewinnmarge stabilisiert. Auch bei den kommunalen Konzernen hat sich die Lage etwas verbessert.
jetzt lesen

Personal 
VDV bestätigt Vizepräsidenten
 
Knut Ringat bleibt einer von fünf VDV-Vizepräsidenten. Zudem übernimmt er weiterhin den Vorsitz des Verwaltungsrates der Sparte Verbund- und Aufgabenträgerorganisationen.

jetzt lesen

Gas
 
Wasserstoff-Technologien könnten europäischer Exportschlager werden
 
Vertreter aus Politik und Industrie haben im österreichischen Linz eine gemeinsame Erklärung für eine europäische Wasserstoff-Initiative unterzeichnet. Das soll nur ein Anfang sein.
jetzt lesen

Strom 
WPD Windplus übernimmt alte Windenergieanlagen
 
Der Projektentwickler WPD gründet ein neues Unternehmen mit dem Ziel, alte Windparks nach dem Ende der EEG-Vergütung weiterzubetreiben.

jetzt lesen

Deutschland 
Windkraft: "Die Privilegierungsregelung ist sinnvoll"
 
Die ZfK sprach mit dem Chefwindplaner bei der Städtische Werke AG Kassel, Lars Rotzsche, um die in der Politik derzeit kursierenden Veränderungswünsche zum Status quo im Windsektor aus Stadtwerke-Sicht einzuordnen.
jetzt lesen