Herzlich Willkommen beim Stadtwerke Verbund Südniedersachsen


Bei Energieversorgungsunternehmen haben Kooperationen in den vergangenen Jahren zunehmend an strategischer Bedeutung gewonnen. Durch die Verknüpfung von Ressourcen mehrerer Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette können nicht nur Synergien erschlossen, sondern auch Wettbewerbsvorteile generiert werden.

 

Im Rahmen einer Partnerschaft bündeln die Unternehmen/Betriebe ihre Kompetenzen, um zukunftsrobuste Strategien für Stadtwerke zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte gemeinsam zu verwirklichen.

 

Als Stadtwerke müssen wir unser Vor-Ort-Präsenz, den einzig echten Vorteil gegenüber den „Großen“ im Markt weiter verstärkt umsetzen. Dienstleistungen sind hierbei ein wichtiger Bestandteil der räumlichen Nähe zum Kunden.


In erster Linie verstehen wir uns als verlässlicher und qualitätsbewusster Partner unserer Kunden und erachten die große Kundennähe für sehr wichtig. Sie ist ein Unterpfand sowohl im Netz- also auch im Vertriebsbereich für Kundenzufriedenheit, die jederzeit den Mittelpunkt unseres Handelns bildet.


Deutschland 
Kommunen fordern weitere Schritte gegen Diesel-Abgase
 
Die Branche begrüßt die erste Konzepte der vom Bund geförderten Modellstädte zur Verbesserung der Luftqualität in Städten. Doch dies kann nur ein erster Aufschlag sein. Notwendig sei eine Unterstützung für alle Kommunen.
jetzt lesen

Gas 
NCG legt Umlagen und Entgelte fest
 
Aufgrund der hohen Risiken durch die L-Gas-Förderung in Groningen und der zuletzt gesehenen hohen Regelenergiekosten geht Net Connect Germany auf Nummer sicher und hebt die RLM- und die SLP-Bilanzierungsumlage stark an.

jetzt lesen

Recht & Regulierung 
Stadtwerke Peine erwirken Unterlassungsurteil gegen Lekker Energie
 
Das Landgericht Hildesheim hat einer Klage der Stadtwerke Peine gegen Lekker Energie wegen unlauteren Wettbewerbs vollumfänglich stattgegeben.
jetzt lesen

Wärme 
SW Langen: Wärme kommt aus der Lärmschutzwand
 
Ein Blockheizkraftwerk unter Erde baut der mehrheitlich kommunale Versorger bis Mitte nächsten Jahres. Dieses soll anschließend mit einer anderen Anlage vernetzt werden. 
 jetzt lesen  

Wärme 
TWL investiert in Fernwärme für Ludwigshafen
 
Für den Energieversorger TWL ist die Fernwärme ein wichtiger und zugleich umweltfreundlicher Geschäftzweig. Die kontinuierliche Erneuerung der Anlagen schreitet stetig voran.

jetzt lesen

Wärme 
BUND: Hamburg kann Fernwärmenetz zu vereinbartem Preis kaufen
 
Der Rückkauf des Hamburger Fernwärmenetzes zum mit Vattenfall vereinbarten Mindestkaufpreis wäre der Stadt laut einem Gutachten rechtlich möglich.
jetzt lesen

Deutschland
Kretschmann fordert schnellen Ausstieg aus der Kohle
 
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann beklagt eine verfehlte Klimaschutzpolitik auf Bundes- und auf europäischer Ebene. Die Hitzewelle habe einen Vorgeschmack geliefert auf das, was uns erwarte, sagte er.
jetzt lesen 

Deutschland 
Krisentreffen zu Enercon: Altmaier sagt Unterstützung zu
 
Der Windkraftanlagenhersteller Enercon muss wegen der Flaute am Markt 835 Mitarbeiter entlassen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier traf während seiner Netzausbaureise Vertreter des Betriebsrates. Die Geschäftsführung bleibt dem Termin fern.
jetzt lesen 

Abfallwirtschaft 
NRW: Diskussion um Abfall- und Müllgebühren
 
Je nach Wohnort in NRW zahlen Bürger höchst unterschiedliche Summen für Müll- und Abwassergebühren. Der Bund der Steuerzahler kritisiert dies, der VKU kann diese Kritk nicht nachvollziehen; schließlich müssen die lokalen Besonderheiten gesehen werden.
jetzt lesen 

E-Mobilität 
E-Autos: Optimiertes Laden mit eigenem Sonnenstrom
 
Ein E-Auto, das mit dem Solarstrom vom eigenen Dach betrieben wird – das klingt nach einer cleveren Lösung. Beegy hat eine smarte Ladesteuerung parat.

jetzt lesen

   
Deutschland 
Fraunhofer IEE: Kohlekraftwerke drosseln und abschalten – Klimaziel 2020 erreichbar
 
Die Versorgung mit Strom und Wärme bleibt auch beim Abschalten der ältesten Braunkohle-Blöcke sicher. Diejenigen, die älter als 20 Jahre sind, müssten leicht gedrosselt werden, dann ließen sich auch die Klimaziele 2020 erreichen.
jetzt lesen