Herzlich Willkommen beim Stadtwerke Verbund Südniedersachsen


Bei Energieversorgungsunternehmen haben Kooperationen in den vergangenen Jahren zunehmend an strategischer Bedeutung gewonnen. Durch die Verknüpfung von Ressourcen mehrerer Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette können nicht nur Synergien erschlossen, sondern auch Wettbewerbsvorteile generiert werden.

 

Im Rahmen einer Partnerschaft bündeln die Unternehmen/Betriebe ihre Kompetenzen, um zukunftsrobuste Strategien für Stadtwerke zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte gemeinsam zu verwirklichen.

 

Als Stadtwerke müssen wir unser Vor-Ort-Präsenz, den einzig echten Vorteil gegenüber den „Großen“ im Markt weiter verstärkt umsetzen. Dienstleistungen sind hierbei ein wichtiger Bestandteil der räumlichen Nähe zum Kunden.


In erster Linie verstehen wir uns als verlässlicher und qualitätsbewusster Partner unserer Kunden und erachten die große Kundennähe für sehr wichtig. Sie ist ein Unterpfand sowohl im Netz- also auch im Vertriebsbereich für Kundenzufriedenheit, die jederzeit den Mittelpunkt unseres Handelns bildet.


Strom 

Verteilnetze: Wie sich die Entgelte 2021 verändert haben 

Laut einer Stichprobe der Bundesnetzagentur muss der typische Haushaltskunde im bundesweiten Schnitt nur 0,7 Prozent mehr zahlen als im Vorjahr. Allerdings gibt es teils große Unterschiede zwischen den Regelzonen. 

jetzt lesen 

 

Nachrichten 

RWE-Chef Schmitz: „Stadtwerke sollten sich auf ihre Region konzentrieren“ 

Der Vorstandsvorsitzende Rolf Martin Schmitz sprach auf dem Energie-Gipfel des Handelsblatts über die Herausforderungen der Energiewende, Fehlentscheidungen der Politik und die Chancen von Wasserstoff. 

jetzt lesen 

 

Deutschland

EEG-Umlage bis in fünf Jahren abschaffen 

Für ein schrittweises Zurückfahren der EEG-Umlage innerhalb der kommenden fünf Jahre auf null plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. 

jetzt lesen 

 

Recht & Regulierung 

EU-Gutachter: Deutsche Energiemarkt-Regeln verstoßen gegen EU-Recht 

Deutschland hält sich nach Ansicht eines wichtigen EU-Gutachters nicht an EU-Regeln für die Energiemärkte, die für mehr Wettbewerb und niedrigere Preise sorgen sollen. 

jetzt lesen 

 

Deutschland 

Wasserstoff: Karliczek stellt Leitprojekte vor 

700 Mio. Euro stellt die Bundesforschungsministerin für die drei Projekte in den kommenden Jahren zur Verfügung. Es geht um den Transport und die Herstellung von Wasserstoff. 

jetzt lesen 

 

Deutschland 

Kohleausstieg: Bundestag billigt Vertrag mit Braunkohlebetreibern 

Im Zuge des Kohleausstieg sind mehrere Milliarden an Entschädigungen beschlossen. Bei der Steinkohle kommt es zu Ausschreibungen. 

jetzt lesen 

 

Nachrichten 

RWE baut Onshore-Windparks in Frankreich und Polen 

Nach Übernahme der Nordex-Pipeline steigt das Unternehmen in den französischen Markt ein. Das Volumen der Investitionen in Onshore beträgt rund 95 Mio. Euro. 

jetzt lesen 

 

Nachrichten 

Allianz will Vermögenswerte klimafreundlicher anlegen
 

Der Konzern will seine Marktmacht nützen, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Sich klimaneutral zu engagieren, soll sich langfristig lohnen. 

jetzt lesen 

 

Strom 

Floating-PV: BayWa r.e. baut seine Vorreiterrolle aus 

Der Erneuerbaren-Projektierer hat zwei neue, schwimmende Solaranlagen ans Netz genommen. Mittlerweile sechs solcher Parks betreiber die BayWa r.e. in Holland. 

jetzt lesen 

 

Strom 

Warum die Großoffensive von EnBW und Co. auf ausgeförderte

 

PV-Anlagen vorerst ausbleibt 

Noch vor wenigen Monaten glaubten gerade große Energieversorger, ausgeförderte PV-Anlagen mittels einer kleinen Direktvermarktung locken zu können. Doch der Gesetzgeber spielte nicht mit. 

jetzt lesen 

 

Wärme 

Steag Fernwärme bietet CO2-Bonus 

Neukunden des Energieversorgers in Essen, Bottrop und Gelsenkirchen können von der Zahlung profitieren. Möglich wird dies durch die umweltschonende Produktion der Fernwärme. 

jetzt lesen 

Gas 

Stadtwerke Schweinfurt planen gemeinsame Wasserstoffproduktion mit Siemens 

Ziel ist es, ein Elektrolyse-System am Standort Schweinfurt zu realisieren. Zunächst müssen jedoch die Voraussetzungen für die Produktion von Wasserstoff geprüft werden. 

jetzt lesen 

 

Gas 

Wasserstoff: Unternehmen können Förderanträge einreichen 


Das Bundesverkehrsministerium stellt unter anderem Gelder für den Aufbau einer Tankstelleninfrastruktur bereit. Bewerbungen sind bis zum 19. Februar möglich. 

jetzt lesen 

 

Strom 

EEG 2021 macht Deutschland als Erneuerbaren-Standort unattraktiv 

Egal ob Anlagenhersteller, Projektierer oder Speicherhersteller, sie alle sind sich einig: Mit ihrer Energiewendepolitik kann die Bundesregierung perspektivisch nur noch schwer mit anderen Ländern konkurrieren. 

jetzt lesen 

 

Wasser 

Schulze legt Vorschläge zum Wasserschutz vor 

Die Landwirtschafts-Milliarden, die Deutschland von der EU erhält, sollen zielgerichtet zur Unterstützung der Betriebe bei einer schonenderen Bewirtschaftung eingesetzt werden. 

jetzt lesen