Herzlich Willkommen beim Stadtwerke Verbund Südniedersachsen


Bei Energieversorgungsunternehmen haben Kooperationen in den vergangenen Jahren zunehmend an strategischer Bedeutung gewonnen. Durch die Verknüpfung von Ressourcen mehrerer Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette können nicht nur Synergien erschlossen, sondern auch Wettbewerbsvorteile generiert werden.

 

Im Rahmen einer Partnerschaft bündeln die Unternehmen/Betriebe ihre Kompetenzen, um zukunftsrobuste Strategien für Stadtwerke zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte gemeinsam zu verwirklichen.

 

Als Stadtwerke müssen wir unser Vor-Ort-Präsenz, den einzig echten Vorteil gegenüber den „Großen“ im Markt weiter verstärkt umsetzen. Dienstleistungen sind hierbei ein wichtiger Bestandteil der räumlichen Nähe zum Kunden.


In erster Linie verstehen wir uns als verlässlicher und qualitätsbewusster Partner unserer Kunden und erachten die große Kundennähe für sehr wichtig. Sie ist ein Unterpfand sowohl im Netz- also auch im Vertriebsbereich für Kundenzufriedenheit, die jederzeit den Mittelpunkt unseres Handelns bildet.


Smart Energy 
Hausheld warnt vor Scheinzählern
 
Messstellendienstleister Hausheld schlägt Alarm: Kommunalversorger würden günstige moderne Messeinrichtungen aus China kaufen, die dann aber nicht ins intelligente Messsystem eingebunden werden können.
jetzt lesen

 

Strom 
Stuttgart: Strom und Gasnetz wieder überwiegend in städtischer Hand
 
Die Stadtwerke Stuttgart sind seit Jahresbeginn mehrheitlich Eigentümer und Betreiber der Netze. Die Entscheidung über die Hochspannungs- und Hochdrucknetze wird im Laufe des Jahres erwartet.
jetzt lesen

Nachrichten 
E-World: VKU und ZfK mit neuem Messeauftritt
 
In zahlreichen Talk- und Diskussionsrunden werden die Top-Themen der Branche erörtert. Neue Gesprächsformate fördern die Interaktion und das Mitdiskutieren. Erstmals wird es auch eine Standparty geben.
jetzt lesen

Strom 
BNetzA legt Trassenführung für Ultranet fest
 
Die BNetzA genehmigt die Streckenführung für den ersten Abschnitt der Stromleitung "Ultranet". Die Leitung soll den Windstrom von den Küsten bis nach Baden-Württemberg transportieren und könnte entscheidend für das Gelingen der Energiewende sein.
jetzt lesen

Strom 
Offshore-Bilanz: Deutschland als Innovations-Leader gefährdet
 
Die Branche ist sich einig: Die verhaltenen Ausbauziele der Bundesregierung bringen Deutschland im internationalen Wettbewerb ins Hintertreffen.
jetzt lesen

Abfallwirtschaft 
Regenwassermanagement durch wiederverwertetes Plastik
 
Eine Getränkefirma, ein Recyclingspezialist und ein Hersteller poröser Kunststoffblöcke haben eine gemeinsame Lösung für einen verbesserten Schutz vor Überschwemmungen gefunden.
jetzt lesen

Deutschland 
Schulze mahnt beim Kohleausstieg "konkrete Wegmarken" bis 2030 an
 
Nachdem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen Überprüfungsmechanismus um das Jahr 2030 vorschlug, fordert die Umweltministerin Svenja Schulze einen konkreten Weg.
jetzt lesen

Personal 
E-Regio: Dott wird neuer Geschäftsführer
 
Der Chef von Sauber Energie bildet bis Mitte 2020 eine Doppelspitze mit dem langjährigen Alleingeschäftsführer von E-Regio, Christian Metze. In dieser Funktion wird Dott die geplante Fusion mit der Energie Nordeifel von Anfang an mitgestalten.
jetzt lesen

Neue Kraftstoffe 
"reFuels" – Baden-Württemberg startet Projekt für regenerative Kraftstoffe
 
20 Prozent des jährlichen CO2-Ausstoßes der Bundesrepublik Deutschland entfallen auf die Verbrennung von fossilen Kraftstoffen im Straßenverkehr. Das will das Projekt "reFuels – Kraftstoffe neu denken" nun ändern.
jetzt lesen

Trinkwasser 
Sperrfrist für Düngung mit Gülle bereitet Sachsens Bauern Sorgen
 
Im Grundwasser ist zu viel Nitrat. Als Reaktion wird die Düngeverordnung verschärft. Das bereitet den Bauern in Sachsen Sorgen. Sie fragen sich: Wohin mit der Gülle?
jetzt lesen