Herzlich Willkommen beim Stadtwerke Verbund Südniedersachsen


Bei Energieversorgungsunternehmen haben Kooperationen in den vergangenen Jahren zunehmend an strategischer Bedeutung gewonnen. Durch die Verknüpfung von Ressourcen mehrerer Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette können nicht nur Synergien erschlossen, sondern auch Wettbewerbsvorteile generiert werden.

 

Im Rahmen einer Partnerschaft bündeln die Unternehmen/Betriebe ihre Kompetenzen, um zukunftsrobuste Strategien für Stadtwerke zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte gemeinsam zu verwirklichen.

 

Als Stadtwerke müssen wir unser Vor-Ort-Präsenz, den einzig echten Vorteil gegenüber den „Großen“ im Markt weiter verstärkt umsetzen. Dienstleistungen sind hierbei ein wichtiger Bestandteil der räumlichen Nähe zum Kunden.


In erster Linie verstehen wir uns als verlässlicher und qualitätsbewusster Partner unserer Kunden und erachten die große Kundennähe für sehr wichtig. Sie ist ein Unterpfand sowohl im Netz- also auch im Vertriebsbereich für Kundenzufriedenheit, die jederzeit den Mittelpunkt unseres Handelns bildet.


Nachrichten 
Ostdeutsche befürworten Energiewende - Unzufriedenheit bei Umsetzung
 
Die Menschen im Osten sagen weiterhin Ja zur Energiewende. Doch es gibt auch kritische Stimmen. Der Energiedienstleister enviaM hat die Bürger befragt und interessante Zahlen zusammengetragen. 
  jetzt lesen

Personal 
Das künftige Erneuerbaren-Gesicht von RWE
 
RWE will sein Erneuerbaren-Geschäft mit der Integration der Eon-Sparte zu einem Global Player ausbauen. Am Donnerstag gab der Konzern seine grüne Strategie, Struktur und Personalien bekannt. An der Spitze: die bisherige Eon-Climate-Topmanagerin Anja-Isabel Dotzenrath.
jetzt lesen

Wärme 
Fernwärme: MVV und SW Heidelberg planen Gemeinschaftsunternehmen
 
Das Bundeskartellamt prüft aktuell noch den Antrag der beiden Unternehmen. Ziel ist die Schaffung einer Plattform für Zukunftsthemen und -technologien der regionalen Fernwärme-Entwicklung.
jetzt lesen

Strom 
Deutlich weniger neue Windräder in NRW in Betrieb genommen
 
Der Boom beim Bau von Windrädern ist in Nordrhein-Westfalen vorerst vorbei. 2018 gab es einen kräftigen Einbruch. NRW steht damit aber nicht allein.
jetzt lesen

Deutschland 
"Klimaschutz nur mit den Märkten"
 
Steigende CO2-Emissionshandelpreise sind ein sinnvolles marktwirtschaftliches Instrument für mehr Klimaschutz, aber Nachteile für die die energieintensive Industrie, die im internationalen Wettbewerb steht, sollten weiterhin kompensiert werden. Dies war das Fazit einer Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten in Berlin am Mittwoch.
jetzt lesen

E-Mobilität 
Weltweite Nachfrage nach E-Autos steigt weiter
 
In Deutschland ist im laufenden Jahr mit rund 90.000 neu zugelassenen E-Autos zu rechnen. China bleibt Treiber der weltweiten Entwicklung.
jetzt lesen

Breitband 
BNetzA: Telekom bekommt Vorherrschaft über die "letzte Meile"
 
Die Deutsche Telekom beliefert ihre Kunden vorwiegend über Kupferleitungen. Ein Beschluss der BNetzA räumt dem kupferbasierten VDSL nun Vorrang gegenüber Glasfaser ein.
jetzt lesen

Personal 
60 Prozent der Bewerber wünschen sich Klartext beim Verdienst
 
Die Jobsuchmaschine Adzuna ließ Menschen, die einen Job suchen, nach ihrer Meinung zur Information bezüglich der Verdienstmöglichkeit in Stellenangeboten befragen. Das Ergebnis ist eindeutig.

 

 

jetzt lesen


Gas 
DVGW und DWV unterzeichnen Kooperationsvereinbarung
 
Wasserstoff bietet enorme Möglichkeiten zur Optimierung der Energiewende. Das betonen der DVGW und DWV. Mit einer neuen Kooperation sollen die Bemühungen in Schwung gebracht werden.
jetzt lesen

Neue Kraftstoffe 
Wilhelmshaven: Uniper und Titan LNG kooperieren
 
Uniper und Titan LNG wollen gemeinsam eine Small-Scale-LNG-Infrastruktur am Standort Wilhelmshaven aufbauen. Dieser Schritt böte sich an, da die japanische Reederei Mitsui und Uniper ein schwimmendes LNG-Terminal errichten wollen.
jetzt lesen

Gas 
Baubeginn für Zeelink freigegeben
 
Das Planfeststellungsverfahren für einen Großteil der Pipeline Zeelink wurde erfolgreich abgeschlossen. Nur die Bezirksregierung Münster muss noch nachziehen. Der Bau startet bereits in der kommenden Woche.
jetzt lesen 

Nachrichten 

Verbund profitiert von höheren Strompreisen
 
Österreichs größter Stromkonzern hebt die Ergebnisprognose für 2018 deutlich an. Grund sind Einmaleffekte aus Werthaltigkeitsprüfungen.
jetzt lesen